VR Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau

Mehr als nur ein Job

Häufige Fragen zur Ausbildung als Bankkaufmann/-frau

Was passiert nach der Ausbildung?

Hast du die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, kannst du dich auf vielen Wegen weiterqualifizieren. Beispielsweise vom Kundenberater zum Betreuer für vermögende Privatkunden oder vom Gewerbekundenbetreuer zum Firmenkundenberater. Auch hinter den Kulissen werden Experten wie Organisationsmitarbeiter, Innenrevisoren oder Marketingspezialisten gesucht. All diese Tätigkeiten stehen dir als Bankkauffrau/-mann grundsätzlich offen.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Du willst noch höher hinaus – kein Problem. Wenn du an einer anspruchsvollen Fach- oder Führungsaufgabe interessiert bist, kannst du nach der Ausbildung eine berufsbegleitende Weiterbildung beginnen – zum Beispiel zum Bankfachwirt. Oder du erwirbst betriebswirtschaftliche Kompetenzen mit dem Bachelor of Business Administration.

Warum eine Ausbildung bei der VR Bank Nürnberg?

"Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele": Kollegiale Nähe und Verbundenheit, Professionalität in einer positiven Atmosphäre und Rückhalt im Team. Auf dich warten rund 15 Filialen mit rund 250 Mitarbeitern. Werde Teil einer starken Gemeinschaft und starte deine Karriere mit einer Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann bei den Volksbanken Raiffeisenbanken.

Jetzt für 2021 bewerben!

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung für den Ausbildungsbeginn 1. September 2021.