Corona-Hilfe für Unternehmen

Egal, ob Einzelhandel, Gastronomie oder Freizeiteinrichtung: Die Coronavirus-Krise hat große Auswirkungen auf das Geschäftsleben. Wir haben für Sie alle wichtigen Informationen über Soforthilfe, Finanzierung, Steuerstundung und weiterer Themen zusammengefasst.

Soforthilfeprogramm der Bayerischen Staatsregierung

Kleine bis mittlere Unternehmen (bis 250 Mitarbeiter) können über das Soforthilfeprogramm der bayerischen Staatsregierung eine Soforthilfe zwischen 5.000 Euro und 30.000 Euro beantragen.

Fördermittel für Unternehmer

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Maßnahmenpakete der Bundesregierung sowie der Bayerischen Staatsregierung geben.

Tilgung aussetzen

Für Ihre bestehende Darlehen haben Sie die Möglichkeit bis zu sechs Raten auszusetzen.

Möglichkeit der Steuerstundung

Um die Liquidität bei Unternehmen zu verbessern, haben Sie die Möglichkeiten zur Stundung von Steuerzahlungen und zur Senkung von Vorauszahlungen.

Insolvenzantrags-Pflicht für geschädigte Unternehmen aussetzen

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz bereitet eine gesetzliche Regelung zur Aussetzung der Insolvenzantragspflicht vor.

Kurzarbeitergeld - Neuregelungen gelten rückwirkend ab 1. März 2020

Für die Kurzarbeit hat der Bundestag neue Regelungen beschlossen. Die Zugangsvoraussetzungen für das Kurzarbeitergeld werden erleichtert. Hier erfahren Sie die Zugangsvoraussetzungen.