Noch bis 30.06. von den aktuellen Tarifkonditionen profitieren!

Schnell sein lohnt sich! Sie fragen sich, warum gerade jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Bausparvertrag ist? Wir können Ihnen nicht nur einen, sondern gleich drei hervorragende Gründe nennen, sofort mit dem Sparen für den Traum vom Eigenheim anzufangen.

1. Steigende Abschlussgebühren

Derzeit liegen die Abschlussgebühren für einen Bausparvertrag noch bei 1,0 Prozent der Bausparsumme. Aber nicht mehr lange! Denn ab 01.07. werden diese auf 1,6 Prozent angehoben. Daher empfehlen wir, noch bis 30.06. einen Bausparvertrag abzuschließen, um von den aktuellen Tarifkonditionen zu profitieren. Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit Ihrem Berater, um zu prüfen, welcher Vertrag für Sie passend ist.


2. Sinkende Guthabenverzinsung

Nicht nur die Abschlussgebühren werden angehoben, sondern auch die Guthabenverzinsung auf Ihr Erspartes wird sinken. Ein Grund mehr, jetzt aktiv zu werden!


3. Profitieren Sie von staatlichen Förderungen

Erhöhung der Wohnungsbauprämie seit Januar 2021

Der Staat unterstützt Bausparer bereits seit Jahrzehnten mit der Wohnungsbauprämie (WoP). Vor allem jetzt, in Zeiten niedriger Zinsen, sind die Prämien vom Staat wichtig zum Aufbau von Eigenkapital für die eigenen vier Wände.

2021 wurde die Wohnungsbauprämie von 8,8 auf 10 Prozent erhöht. Alleinstehende erhalten nun bis zu 70 Euro und Verheiratete bzw. Verpartnerte1 bis zu 140 Euro. Auch die Einkommensgrenzen wurden angehoben. So können noch mehr Menschen von der Prämie profitieren.


Neu ab Januar 2021

  Alleinstehend Verheiratet/Verpartnert1
Jährliche Sparleistung 700 EUR 1.400 EUR
Höhe der Prämie 10 % 10 %
Maximale Prämie 70 EUR
140 EUR
Einkommensgrenzen2 35.000 EUR
70.000 EUR

Wissenswertes zur Wohnungsbauprämie

Voraussetzungen für den Erhalt der Wohnungsbauprämie

Voraussetzungen für den Erhalt der Wohnungsbauprämie
  • Ständiger Wohnsitz in Deutschland
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Sparleistung von mindestens 50 Euro pro Jahr
  • Einhaltung der Einkommensgrenzen
  • Verwendung des geförderten Bausparvertrags ausschließlich für wohnwirtschaftliche Zwecke

Verwendung der Wohnungsbauprämie

Verwendung der Wohnungsbauprämie
  • Bau eines Hauses oder einer Wohnung,
  • Kauf einer Immobilie,
  • Sanierung der eigenen vier Wände und Renovierungskosten,
  • Kauf von Wohnrechten, zum Beispiel bei Genossenschaften.

Postalischer Antrag der Wohnungsbauprämie

Postalischer Antrag der Wohnungsbauprämie

Entweder erhalten Sie den Antrag zur Wohnungsbauprämie zum Jahresbeginn mit Ihrem Jahreskontoauszug. Diesen füllen Sie einfach aus und senden ihn an die Bausparkasse Schwäbisch Hall zurück …

Elektronischer Antrag der Wohnungsbauprämie

Elektronischer Antrag der Wohnungsbauprämie

… oder Sie haben den elektronischen Versandweg gewählt. In diesem Fall beantragen Sie die Wohnungsbauprämie online über das Kundenportal MEIN KONTO von Schwäbisch Hall.

Auszahlung der Wohnungsbauprämie

Auszahlung der Wohnungsbauprämie
  • Auszahlung frühestens nach sieben Jahren mit der Auszahlung der Bausparsumme
  • Verträge ab 2009: Verwendung nur für wohnwirtschaftliche Zwecke, zum Beispiel Hausbau, Immobilienkauf, Renovierung
  • Vertragsabschluss vor dem 25. Lebensjahr: keine Verwendung für wohnwirtschaftliche Zwecke notwendig

Wir beraten Sie nicht nur vor Ort, sondern gerne auch per Telefon oder im Rahmen unserer Video-Beratung. Wir freuen uns auf Sie!

  1. Eingetragene Lebenspartner gemäß Lebenspartnerschaftsgesetz
  2. zu versteuerndes Einkommen; Bruttolohn kann deutlich höher sein