Finanzbegriffe

verständlich erklärt

Sie wollten schon immer einmal wissen was bedeutet eigentlich ...

Wir haben Ihnen eine Auswahl an einfachen Erklärungen zu den "neuen" Begriffen aus der Finanzwelt zusammengestellt.

Online-Banking Zugangsmedien

VR NetKey

Zugang zum Online-Banking, bei dem sich der Kunde mit seinem VR NetKey und einer PIN identifiziert. Transaktionen werden mit einer TAN (SecureGo, mobileTAN oder Sm@rt-TAN) authentifiziert. Das Verfahren kann direkt über die Online-Banking-Anwendung im Internet, per Online-Banking-Software (VR Networld Software) oder per Smartphone-App (VR Banking-App) genutzt werden.

VR Networld Card - HBCI-Chipkarte

HBCI-Chipkarte, die mittels eines Chipkartenlesers und einer PIN Transaktionen per HBCI authentifiziert. Die VR Networld Card kann nur mit einer entsprechenden Online-Banking-Software (VR Networld Software) verwendet werden.

HBCI - Home Banking Computer Interface

Online-Banking-Verfahren für Firmen- und Privatkunden, bei dem Transaktionen mittels einer elektronischen Signatur(-karte) (VR NetWorldCard) verschlüsselt und zur Bank übertragen werden. Für die Verwendung ist eine Online-Banking-Software wie z.B. die VR NetWorld-Software erforderlich.

EBICS - Electronic Banking Internet Communication Standard

Online-Banking-Verfahren für Firmenkunden, bei dem der Zahlungsverkehr mittels einer elektronischen Signatur über die EBICS-Schnittstelle abgewickelt wird. Damit sind neben verteilten Unterschriften auch Zahlungen in Fremdwährung möglich.

ServiceRechenZentrum-Anbindung

Übermittlung der Online-Banking-Daten über ein Rechenzentrum (z.B. Datev), um Umsatz-Daten direkt in z.B. eine Buchhaltungssoftware zu übernehmen bzw. Transaktionen an die Bank zu senden.

Online-Banking - Banking-Software

VR Networld Software

Online-Banking-Software für Privat- oder Firmenkunden
Mit der VR Networld Software können Überweisungen, Daueraufträge oder Lastschriften übertragen, sowie Kontoumsätze und der elektronische Kontoauszug abgerufen werden. Die VR NetWorld Software unterstützt als Zugangsmedium HBCI und den VR NetKey.

Profi cash

Online-Banking-Software für Firmenkunden
Profi cash ist die Online-Banking-Software der Genossenschaftlichen Finanzgruppe. Neben den klassischen Zahlungsverkehrsdiensten können auch gemeinsame Unterschriftsregelungen mittels EBICS genutzt und Aufträge in Fremdwährung ausgeführt werden.

Geno cash

Online-Banking-Software für Firmenkunden
Geno cash bietet zusätzlich zu den Funktionen von Profi cash ein Cash Management Modul zur individuellen Liquititätsplanung von Unternehmen.

Online-Banking - TAN-Verfahren

SecureGo

TransAktionsNummer-Verfahren per Smartphone-App
Bei SecureGo wird die Transaktionssnummer zur Freischaltung von Online-Banking-Transaktionen mittels einer speziellen Smartphone-App übertragen. Mit SecureGo können auch Transaktionen aus der VR Banking-App heraus legitimiert werden. Das Verfahren ist bei anderen Bankengruppen auch als Push-TAN bekannt.

Sm@rt-TAN

TransAktionsNummer-Verfahren mittels Sm@rt-TAN plus Generator
DieTransaktionsnummer zur Freischaltung von Online-Banking-Transaktionen wird mittels des Sm@rt-TAN plus Generator und der girocard erzeugt. Dabei muss der TAN-Generator an eine blinkende Grafik im Onlinebanking-Dialog gehalten werden.

Mobilebanking

App

Als App (Application) werden Programme bezeichnet, die nur einen geringen Funktionsumfang (z.B. Kalender, Bahnfahrkarten, Navigation oder Online-Banking) zur Verfügung stellen und für jedes Gerät einzeln erstellt werden müssen. Apps sind in der Regel nur für Smartphones verfügbar und müssen über den jeweiligen App-Store des Smartphone-Herstellers installiert werden.

VR Banking-App

Smartphone-App der Genossenschaftlichen Finanzgruppe, die viele Funktionen zur Verfügung stellt: Geldautomatensuche, Überweisung, Bearbeitung von Daueraufträgen, Umsatzanzeige, Finanzstatus, Scan to Bank, WhatsCash, VR-BankCard Plus, uvm.

VR Banking-App - GiroCode

QR-Code zur Rechnungszahlung
Der GiroCode wird auf einer Rechnung durch den Händler aufgedruckt und erhält alle Informationen zur Überweisung des Rechnungsbetrages. Der GiroCode wird mit der VR Banking-App eingescannt und übeträgt die Daten direkt in das Überweisungsformular. Die Überweisung muss nur noch mit einer TAN autorisiert werden.

VR Banking-App - mobileCash

Bargeldabheben ohne girocard
Mit mobileCash kann bei allen teilnehmenden VR Banken mittels Smartphone eine Bargeldabhebung ohne girocard durchgeführt werden. Der Kunde wählt in der VR Banking-App den Betrag, den er abheben möchte und gibt eine Transaktionsnummer und seine PIN am Geldautomaten ein, um die Auszahlung auszulösen.

QR-Code

Quick Response-Code
In einem QR-Code können Informationen gespeichert werden, die maschinell lesbar sind. Mit einem Smartphone und einer entsprechenden App kann ein QR-Code abfotografiert und eine Aktion auf dem Smartphone ausgelöst werden (z.B. Verlinkung auf eine Internetseite, Eintrag eines Kontaktes in das Adressbuch, Übetragung von Daten in ein Formular).

paydirekt

paydirekt ist das Online-Bezahlverfahren, mit dem Sie Ihre Interneteinkäufe sicher, einfach und direkt über Ihr Girokonto bezahlen können.

Kwitt: Geld per App senden

Mit der Funktion "Kwitt" in der VR-BankingApp können Sie Geld wie eine Nachricht an Ihre Smartphone-Kontakte verschicken und so überweisen. Das funktioniert einfach und schnell ohne Eingabe der IBAN.

Karten

3D-Secure

Verfahren zur Steigerung der Sicherheit bei Online-Kreditkartentransaktionen. Das Verfahren wurde von VISA entwickelt und wird für den Dienst „VISA SECURE“ eingesetzt.

VISA SECURE

Verfahren zur Steigerung der Sicherheit bei Online-Kreditkartentransaktionen. Das Verfahren wurde von Visa entwickelt. Beim Onlineeinkauf wird zur Authentifikation der Zahlung eine SMS mit einer TAN oder eine Nachricht in der entsprechenden App mit einer TAN generiert, die zur Bestätigung eingegeben wird.

Mastercard® Identity Check™

Verfahren zur Steigerung der Sicherheit bei Online-Kreditkartentransaktionen. Das Verfahren wurde von MasterCardentwickelt. Beim Onlineeinkauf wird zur Authentifikation der Zahlung eine SMS mit einer TAN oder eine Nachricht in der entsprechenden App mit einer TAN generiert, die zur Bestätigung eingegeben wird.

Maestro

Internationaler Debitkartendienst von MasterCard. Bei Kartenzahlungen im Ausland wird der Dienst anstatt des nationalen Zahlungsverkehrs (girocard) verwendet.

V PAY

Europäischer Debitkartendienst von Visa. Bei Kartenzahlungen im Ausland wird der Dienst anstelle des nationalen Zahlungsverkehrs (girocard) verwendet. Bei den Karten der VR Bank Nürnberg kommt nur V PAY zum Einsatz.

Bezahlsysteme

girocard

girocard ist ein gemeinsamer Rahmen für die Debitzahlungssysteme Electronic Cash im Handel und dem deutschen Geldautomatensystem. girocard garantiert den sicheren und einfachen Einsatz der Debitkarten (girocard) unter Verwendung einer Persönlichen Indendifikationsnummer (PIN).

NFC

NearFieldCommunication (Kontaktlos-Karte)
Die Daten einer Debit- oder Kreditkarte werden über Funk (geringe Reichweite) zum Kartenterminal übertragen. Das System wird auch in Smartphones für Handybezahlsysteme eingesetzt.

paydirekt

paydirekt ist das Online-Bezahlverfahren, mit dem Sie Ihre Interneteinkäufe sicher, einfach und direkt über Ihr Girokonto bezahlen können.

POS

PointOfSale
Eigentlich die Kasse eines jeden Einzelhandelsgeschäftes - eben der Ort des Verkaufs. Als POS-Terminals werden die Kartenlesegeräte zur Kartenzahlung bezeichnet.

PSP

PaymentServiceProvider
Dienstleister, der die verschiedenen Zahlungssysteme als fertiges Modul für Onlineshops zur Verfügung stellt. Er wickelt dabei auch die Zahlungen für den Shop ab.

VR pay

PointOfSale
Marke des Genossenschaftlichen Finanzverbundes, unter der Zahlungssysteme am POS und in Onlineshops angeboten werden.